entspannte Ampel.png
Mit Sicherheit ans Ziel
ABGEFAHREN

Die Verkehrswende hin zu umweltfreundlicher Mobilität ist aktuell ein wichtiges Thema der Stadtentwicklung. Die Bewohner sind täglich Stau, Lärm, Abgasen und Gefahren durch andere Fahrzeuge ausgesetzt. In Straßenräumen steht nach wie vor das Auto im Mittelpunkt und eine neue Raumaufteilung ist notwendig. Hier knüpft unsere Produktserie ABGEFAHREN an. Sie legt den Fokus auf eine Stärkung der Radinfrastruktur und bietet eine einfache und flexible Lösung, Straßenräume attraktiver und sicherer zu gestalten.

Die Basis von ABGEFAHREN bildet ein robustes Grundmodul, das ohne Verankerung flexibel im Straßenraum platziert werden kann. Über ein einfaches System lassen sich Aufsätze anbringen, die unterschiedliche Anwendungen ermöglichen. Entlang der Straße dienen die Module als Abtrennung, sorgen für mehr Grün und schaffen Sicherheit für den Radverkehr. Der Vorteil zu anderen Systemen ist, dass ABGEFAHREN den Raum nicht einfach nur aufteilt, sondern diesen effektiv aufwertet. So können zum Beispiel Kreuzungs- Situationen durch Pflanzen, Abfallbehälter und Haltemöglichkeiten in fahrradfreundliche Orte verwandelt werden. Insgesamt gibt es sieben Aufsätze, mit denen der Straßenraum umgestaltet werden kann.

 

  • Aufwertung im Handumdrehen

  • Flexibel und mehrfach einsetzbar

  • Standsicher ohne Verankerung

  • Hergestellt im innovativen 3D-Druckverfahren

  • Optional in C02-sparender Geopolymer-Variante

1/1
TH_Gerko_Schroeder_4_free_sw.png

„Die Verkehrswende aktiv mitzugestalten und Ideen für die Straßenräume der Zukunft zu entwickeln sind eine Herzensangelegenheit unseres Büros.“

Gerko Schröder Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur

Geschäftsführer Treibhaus

Ottensen.png

TREIBHAUS begleitete u.a. auch das Projekt „Ottensen macht Platz“ in Hamburg.

Foto: Isadora Tast

Zusammen mit unserem Entwicklungspartner TREIBHAUS aus Hamburg, wollen wir mit ABGEFAHREN die Verkehrswende weiter voranbringen, das Radfahren in der Stadt mit Freude und Sicherheit verbinden und den grauen Straßenraum aufwerten. 

 

Treibhaus Landschaftsarchitektur wurde 2005 in Berlin gegründet und 2012 um den Standort Hamburg als unabhängiges Büro erweitert. Neben Geschäftsführer Gerko Schröder arbeiten hier ca. 15 Mitarbeiter*innen unterschiedlicher Disziplinen räumlich oder digital vernetzt zusammen. Treibhaus begreift sich als kreative Werkstatt, in der im Team mit unterschiedlichen Kooperationspartnern Antworten für raumbezogene Fragestellungen auf unterschiedlichen Maßstabsebenen entwickelt werden. Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen innovative städtebaulich-, freiraumplanerische Entwürfe und kooperativ entwickelte Rahmenpläne sowie die Planung und Realisierung von öffentlichen Parks und Plätzen, Sport- und Spielorten, gemeinschaftlichen Freiräumen von Wohn- und Gewerbequartieren (auch gern gemischt) inklusive der Dach- und Fassadenbegrünung sowie ökologische Fluss- und Küstenlandschaften. 

Zur offiziellen Website von Treibhaus

www.treibhaus.land

BESONDERHEITEN
1/2
Abgefahren Studiobild.jpg

Die Serie ABGEFAHREN fällt durch ihre besondere Ästhetik auf, welche aus dem Herstellungsverfahren entsteht. Hier gehen wir neue Wege und setzen auf einen innovativen Betondruck. Das erleichtert nicht nur die Produktion, sondern gibt uns die Möglichkeit, durch ein zementfreies Geopolymer-Material, ressourcenschonend und CO2 sparend zu produzieren.

Mobility Hub.png
MOBILITY HUB
 KOMBINATION 

Anlehnbügel, Sitzbänke und Pflanzkübel verwandeln Flächen im Nu in ein Mobility-Hub, der flexibel und somit auch mal temporär aufgestellt werden kann.

UNSERE MODULE
UNSERE FARBWELT

Umgestaltung braucht Aufmerksamkeit! Entsprechend wählen wir unsere Hauspalette. Nichts passendes dabei? Kommen Sie gerne mit Ihrem Farbwunsch auf uns zu!

David Neumann
Vertrieb und Geschäftsentwicklung

david.neumann@citydecks.de
+ 49 (0) 621 / 150 28 570

Interesse geweckt?

Dann helfe ich Ihnen gerne weiter.

Weitere Informationen zu Abmessungen und Preisen finden Sie in unserem aktuellen Katalog.